^

Banken und Dienstleister

Für Banken und Dienstleister bieten wir professionelle Unterstützung bei der zukunftsorientierten Ausrichtung ihrer Geschäftsprozesse und ihrer Organisationsstrukturen an. In Projekten zur Organisationsentwicklung, Reorganisation von Service- und Back-Office-Prozessen, operative Verbesserungsprogramme, TQM-Programmen, Risikomanagement, Post-Merger-Integration sowie Senkung der Sachkosten konnte die Kosten- und Wettbewerbsposition nachhaltig verbessert werden.

Allianz AG
Deutsche Bank
Deutsche Post
DZ Bank
Dresdner Bank
Xchanging Transaction Bank
Genossenschaftsverband Bayern
HVB
LBBW (Landesbank Baden Württemberg)
MLP
Sparkasse Rosenheim
Union Investment
WestLB
Winterthur Versicherungen

In einer umsetzungsorientierten Vorgehensweise werden bewährte Methoden auf die spezifischen Anforderungen und Rahmenbedingungen des Banken- und Dienstleistungssektors angepasst und übertragen. Eine mitarbeiterorientierte Zusammenarbeit verbindet unsere Branchenkompetenz und vielfältige Best-Practice-Lösungen mit dem spezifischen Wissen und den individuellen Erfahrungen unserer Klienten. Eine umfassende Umsetzungsbegleitung sowie individuelle Schulungs- und Qualifikationsprogramme stellen die Nachhaltigkeit der implementierten Lösungen sicher.

Praxisbeispiele

Organisation - 10.06.2011

Synergien und Kostensenkung durch Auslagerung von Bankleistungen

Die Kreditinstitute sehen sich in den vergangenen Jahren einem zunehmenden Wettbewerb und einem hohen Kostendruck ausgesetzt. Hohe Verwaltungs- und Personalaufwände in Verbindung mit rückläufigen Zins- und Vertriebsmargen belasten die Ergebnisse. Um im Wettbewerb bestehen zu können, ist eine Optimierung der Kostenstruktur notwendig. Eine Identifikation der kritischen Prozesse und Leistungen sowie deren Standardisierung und Auslagerung an Servicegesellschaften stellen eine Handlungsmöglichkeit dar, erhebliche Synergiepotenziale durch Bündelungs- und Spezialisierungseffekte bei gleichzeitiger Erhöhung der Qualität zu erzielen.

 

> weiterlesen
Qualität - 14.12.2010

Effizienzsteigerung und Verbesserung der Qualität bei Banken und Dienstleistern

Die gesamtwirtschaftliche Situation in Deutschland verbessert sich. Auch im Banken- und Dienstleistungssektor werden positive Ertragszahlen gemeldet. Und wie so häufig im Aufschwung wird die Frage gestellt, ob Restrukturierungen und Verbesserung der Qualität und des Services an oberster Stelle der Managementaufgaben stehen. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass Unternehmen, die Kosten-, Qualitäts- und Servicevorteile im Wettbewerb realisieren, schneller wachsen und die Marktchancen ertragreicher und nachhaltiger nutzen.

> weiterlesen

Kundenfeedback

Hr. Deisenroth
„Electronic Sourcing“

> Zum Artikel

Frank Annuscheit
„Prozesssicherheit im Transaction-Banking“

> Zum Artikel

Lothar Hübner
„Weiterentwicklung Prozessmodell und Prozesssteuerung“

> Zum Artikel

Lothar Schauer
„Weiterentwicklung Prozessmodell und Prozesssteuerung“

> Zum Artikel

Jürgen Commercon
„Organisationsentwicklung im Spannungsfeld zwischen Kapazitätsanpassung und Flexibilitätssteigerung“

> Zum Artikel

Georg Kramann
„Beschleunigte Integrationsprozesse bei steigendem Beschäftigungsaufkommen“

> Zum Artikel

Uwe Clemens
„Wertsteigerung durch Outsourcing logistischer Dienstleistungen“

> Zum Artikel

Ralph Höllig
„Reorganisation von Dienstleistungsprozessen mit industriellen Ansätzen“

> Zum Artikel

Joachim Schorling
„VR-PROCESS“

> Zum Artikel

Rainer Staffa
„Nachhaltige Kostensenkung“

> Zum Artikel

Leonhard Zintl
„Referenzprozesse“

> Zum Artikel

Referenten MMK zum Thema „Bank und Versicherung“

Dr. Hans J. Langer

EOS Group
Executive Chairman

Prof. Dr. Dr. h.c. Utz-Hellmuth Felcht

Deutsche Bahn AG
Aufsichtsratsvorsitzender

Dr.-Ing. Johannes Schmidt

INDUS Holding AG
Vorstand Technologie & Innovationen

Dr. Amir Fattah

Deutsche Kreditbank AG
Chief Digital Officer und Bereichsleiter IT

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin!

tagsüber zwischen 9-17 Uhr

VorherigeNächste