^
After-Sales-Management Eine theoretische und empirische Untersuchung

Schreiber, Klaus
Erschienen: 2010
1. Auflage
ISBN: 978-3-941967-00-7

After-Sales-Management

After-Sales-Management

Eine theoretische und empirische Untersuchung

85,00 € inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Anzahl:   ab Lager verfügbar

Leseprobe

Inhalt
  • Wettbewerb im After-Sales
  • Kundenbindung als Fundament der Sicherung des After Sales
  • Erfolgsfaktoren des After-Sales
  • Konzepte zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit
  • Handlungsempfehlungen zur Sicherung und zum Ausbau des After-Sales
Kurzbeschreibung

Das After-Sales-Geschäft stellt im produzierenden Gewerbe einen der wichtigsten Gewinnbringer dar. Bei strategischen Entscheidungen wird es oftmals unzureichend berücksichtigt. Dienstleister, Teilehersteller und Produktpiraten erkennen das hohe Potenzial und verdrängen die Primärhersteller aus ihrem angestammten Geschäftsbereich. Durch die sinkenden Gewinne im Primärproduktgeschäft stehen diese vor der Herausforderung, die Ausschöpfung des After-Sales-Potenzials zu steigern.

Basierend auf einer theoretischen und empirischen Untersuchung wird ein branchenübergreifendes Modell konzipiert, das die Erfolgsfaktoren im After-Sales aufzeigt. Die drei Säulen der Kundenbindung im After-Sales lauten Dienstleistungsmanagement, Marketing und Innovationsmanagement. Je nach Attraktivität und Alleinstellungsmerkmalen des After-Sales werden Handlungsempfehlungen abgeleitet. Dadurch werden praxisnahe Konzepte identifiziert, die in Abhängigkeit der Ausgangssituation den Grundstein des After-Sales-Erfolges darstellen.

Adressaten dieser Arbeit sind gleichermaßen Führungskräfte und Mitarbeiter aus Wissenschaft und Praxis, die sich der Bedeutung des After-Sales bewusst sind und mit der Steigerung der Leistungsfähigkeit auseinandersetzen.

Haben Sie noch Fragen?