^

Was Ihnen unsere Unternehmensberatung bietet

Seit über 30 Jahren berät die Münchner TCW Transfer-Centrum GmbH & Co. KG erfolgreich große und mittelständische Unternehmen aller Branchen. Durch langjährige Erfahrung und die Zusammenarbeit mit der aktuellen Forschung der TU München gelingt es uns, die Beratungsinstrumente stetig weiter zu entwickeln und Unternehmen unterschiedlicher Branchen zur Verfügung zu stellen. So können wir unseren Kunden vielfältige praxiserprobte und innovative Konzepte und Methoden anbieten.

Das Münchner Management Kolloquium – der Kongress mit deutschen und internationalen Unternehmenslenkern wird jährlich im März vom TCW an der TU München veranstaltet – sowie individuelle Inhouse-Schulungen helfen Ihnen und Ihren Mitarbeitern, Ihr Netzwerk zu Top-Führungskräften zu erweitern und aktuelle Herausforderungen methodengestützt zu meistern. Jeden Monat veröffentlichen wir in unserem Blog Fallstudien aus der Praxis des Management Consulting und Beiträge zu aktuellen Themen, die Führungskräfte in Unternehmen bewegen.

Lernen Sie die Unternehmensberatung TCW hier näher kennen.

Lesen Sie aktuelle Praxisbeispiele in unserem Consulting Blog!

Potenziale in der Wertschöpfung durch Modularisierung von Produkten

Die zunehmende Komplexität in der Wertschöpfungskette durch Variantenvielfalt und Globalisierung verlangt nach einem probaten Mittel, um die Kosten für Produkte beherrschbar zu machen. Die Modularisierung von Produkten ermöglicht den Unternehmen, eine hohe Produktvielfalt bei gleichzeitig geringer Varianz des Produktbaukastens global anzubieten. Das TCW hat eine Methode erarbeitet, durch die die Modularisierung auf bestehende Produktarchitekturen angewendet und der Baukasten nachhaltig flexibel gestaltet werden kann. Dabei werden Qualitäts-, Kosten- als auch Zeitvorteile in der gesamten Wertschöpfung realisiert.

weiterlesen

Benchmarking in der Gussindustrie

Die Gussindustrie in Deutschland ist mit erhöhtem internationalem Wettbewerb als Folge der Globalisierung konfrontiert. Auf Seiten der OEMs wird der hohe Kostendruck vom Endverbrauchermarkt an die Lieferanten weitergegeben. Um in diesem Umfeld bestehen zu können ist der Erhalt der Technologieführerschaft speziell für die deutsche Gussindustrie von großer Wichtigkeit. Ein deutsches Gussunternehmen wollte seine Standorte strategisch, u.a. durch Investitionen, weiterentwickeln, um langfristig Erfolg zu haben . Dazu galt es zuerst die eigene Position am Markt gegenüber den direkten Wettbewerbern zu bestimmen. Deshalb setzte das Unternehmen mit dem TCW ein Benchmarkingprojekt zur Bewertung der Entwicklung der Gussindustrie und zum Vergleich des Unternehmens mit den Wettbewerbern auf.

weiterlesen

Publikationen

Studie   Technologie

Ladeinfrastruktur als Enabler der Elektromobilität

Leitfäden   Sonstiges

Produktivitäts-, Zeit- und Qualitätspotentiale durch Industrie 4.0

MMK-Tagungsband   Sonstiges

Management im digitalen Zeitalter

TCW Reports   Sonstiges

Management im digitalen Zeitalter

Referenzen