^

TCW-Tools

Die Anwendung von IT-Tools zur professionellen Unterstützung der Beratungsleistung ist selbstverständlich. Das TCW setzt in Tools bei der Analyse von Kundenwünschen, Logistik- und Produktionsprozessen, im Einkauf und der Standortplanung ein und bietet Lösungen für das Risikomanagement und Controlling sowie die Visualisierung. Hier finden Sie eine Auswahl der Beratungespraxis IT-Tools.

Mit Hilfe des kostenlos zur Verfügung gestellten Online-Tools gewinnen Sie schnell einen Überblick über die Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens in den Bereichen F&E-Kooperationen, Innovationsmanagement und Logistik.


Kostenlose TCW-Online Tools

  • EMOLO - Tool zur Ableitung von Handlungsempfehlungen zur Integration von Elektromobilität
    Ziel des Tools ist die Konsolidierung der Forschungsergebnisse aus dem Forschungsprojekt E-Mobility bei Logistikdienstleistern – Potenziale, Erfolgsfaktoren und Entscheidungshilfen für den Einsatz von E-Mobility bei mittelständischen Logistikdienstleistern. Das Tool dient als IT-gestützter Leitfaden zum vereinfachten Transfer der gewonnenen Erkenntnisse in die Wirtschaft.
  • Innovationsaudit mit Innovation Check
    Verbesserungspotenziale im Innovationsmanagement  identifizieren und eine leistungsfähige Innovationskultur im Unternehmen verankern.
  • Komplexitätsindex-Tool
    Das Komplexitätsindex-Tool ist eine kostenlose webbasierte Anwendung zur Quantifizierung und zum Benchmark der unternehmensspezifischen Komplexitätssituation. Entsprechend des eigenen Komplexitätsprofils werden unternehmensindividuelle Methoden zur Reduzierung, Beherrschung und Vermeidung von Komplexität abgeleitet.
  • SCM-Check
    Qualitative Beurteilung der Leistungsfähigkeit von Supply Chains und Aufzeigen von Handlungsempfehlungen.
  • Wertschöpfungsorientiertes TPM
    Das frei nutzbare Online-TPM-Tool dient zur umfassenden Wirtschaftlichkeitsberechnung von Total Productive Maintenance (TPM). Bei der Implementierung eines ganzheitlichen Wartungs- und Instandhaltungsprogramms unterstützt das Tool die Berechnung des Wertbeitrags von TPM als Basis einer Bewertung der monetären Sinnhaftigkeit einer Einführung von TPM. Konkrete individueller Methodenempfehlungen helfen Entscheidungen für die Planung der Instandhaltung im Unternehmen zu treffen.

Tools zur Projektunterstützung

  • Einkaufspotenzialanalyse
  • F&E-Zulieferer-Check
    Differenzierte Handlungsempfehlungen zur Verbesserung von F&E-Kooperationen durch systematische Analyse und Bewertung
  • Internetbasierte Conjoint-Analyse
    Messung der Bewertung des Kundennutzens bestimmter Produktmerkmale zur optimalen Gestaltung von Produkten.
  • KANBAN-Dimensionierung
    Optimale Neu- oder Re-Dimensionierung von Kanban-Kreisläufen und automatisierte Berechnung von Auslegungsgrößen.
  • Kennzahlen Cockpit
    Visualisierung geeigneter Kennzahlen für ein durchgängiges Controlling aller Bereiche zur langfristigen Erfolgssicherung.
  • Logistik-Potenzial Check
    Verknüpfung der Daten des „SCM-Check“ mit finanziellen Kennzahlen des Unternehmens und Darstellung des Wertbeitrags der Logistik.
  • Online-Auktionen im Einkauf
    Deutliche Preisreduzierung durch Schaffung eines virtuellen Marktes als effizienten Ersatz für bilaterale Preisverhandlungen.
  • Produktprogrammplanung
    Marktgerechte Produktkonzepte ableiten, indem portfoliointerne Negativeffekte wie Kannibalisierung und Programmlücken aufgedeckt werden.
  • Planspiele
    Das TCW bietet Ihnen Planspiele zu verschiedenen Fachthemen an, die sich für den Einsatz in direkten wie indirekten Unternehmensbereichen eignen. Maßgeschneiderte Planspiele existieren für die Verwendung in der Industrie sowie für Dienstleister in unterschiedlichen Branchen.
  • ProVSM („Value Stream Mapping“)
    Unterstützung bei der ganzheitlichen Optimierung der Wertkette durch Analyse und Visualisierung des Wertstroms.
  • Risiko-Check
    Selbsteinschätzung der operativen und strategischen Risikoposition des Unternehmens anhand quantitativer und qualitativer Faktoren.
  • Risikomanager
    Unterstützung beim Risikomanagement leistungswirtschaftlicher Risiken und Berechnung des Value-at-Risk als Steuerungsgröße.
  • TCW-Potenzialmanager
    Umsetzung identifizierter Verbesserungspotenziale in allen Unternehmensbereichen effizient kontrollieren.
  • TCW Standortplaner
    Selbstbewertung und Unterstützung der Ableitung von Standortstrategien bezüglich der regionalen oder globalen Ausrichtung.
  • Value Check
    Ein- und Auszahlungsströme infolge einer logistischen Investition quantifizieren und als Cashflow ausweisen.
Unsere Tools zur Projektunterstützung sind für den internen Gebrauch erstellt und  werden in Beratungsprojekten an Kunden weiter gegeben.

VorherigeNächste