^
E-Mobility für Logistikdienstleister

Wildemann, Horst
Erschienen: 2015
1. Auflage
ISBN: 978-3-941967-80-9

E-Mobility

E-Mobility für Logistikdienstleister

250,00 € incl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Anzahl:   ab Lager verfügbar

Leseprobe

Inhalt
  • Trends und Herausforderungen in der Logistik
  • Aufgabenfelder der Logistikdienstleister
  • E-Mobility in der Logistik: Potenziale und Hemmnisse
  • Empirische Analyse des Einsatzes von E-Mobility in der Logistik
  • Modell zur Einführung von E-Mobility-Konzepten
  • IT-Tool zum Transfer der ForschungsergebnisseTrends und Herausforderungen in der Logistik
  • Aufgabenfelder der Logistikdienstleister
  • E-Mobility in der Logistik: Potenziale und Hemmnisse
  • Empirische Analyse des Einsatzes von E-Mobility in der Logistik
  • Modell zur Einführung von E-Mobility-Konzepten
  • IT-Tool zum Transfer der Forschungsergebnisse
Kurzbeschreibung

Der Straßengüterverkehr macht einen wesentlichen Anteil an der Transportleistung aus. Daher stellen alternative Antriebe bei Nutzfahrzeugen einen besonders vielversprechenden Ansatz dar, um auf die zunehmenden Umweltanforderungen zu reagieren. Damit elektrische Fahrzeuge künftig in der Logistikbranche zum Einsatz kommen, müssen sie wirtschaftliche Vorteile aufweisen. Diese Fragestellung untersucht die vorliegende Arbeit "E-Mobility für Logistikdienstleister". Die Publikation erarbeitet Lösungsansätze zu spezifischen Handlungsempfehlungen zur erfolgreichen Integration von Elektrofahrzeugen in den Fuhrpark von Logistikdienstleistern, beispielsweise für die Logistik der letzten Meile. Diese Handlungsempfehlungen wurden durch einen detaillierten Wirtschaftlichkeitsvergleich der drei wesentlichen Antriebsarten von Nutzfahrzeugen (Diesel, Elektro und Hybrid) bewertet. Damit ist sichergestellt, dass die Potenziale der E-Mobility für kleine und mittelständische Logistikdienstleister nutzbar gemacht werden können.

Ein webbasiertes IT-Tool zeigt den kleinen und mittelständischen Logistikdienstleistern individuelle Strategien und Handlungsempfehlungen auf, um ihren straßengebundenen Fuhrpark zu elektrifizieren.

Der Straßengüterverkehr macht einen wesentlichen Anteil an der Transportleistung aus. Daher stellen alternative Antriebe bei Nutzfahrzeugen einen besonders vielversprechenden Ansatz dar, um auf die zunehmenden Umweltanforderungen zu reagieren. Damit elektrische Fahrzeuge künftig in der Logistikbranche zum Einsatz kommen, müssen sie wirtschaftliche Vorteile aufweisen. Diese Fragestellung untersucht die vorliegende Arbeit "E-Mobility für Logistikdienstleister". Die Publikation erarbeitet Lösungsansätze zu spezifischen Handlungsempfehlungen zur erfolgreichen Integration von Elektrofahrzeugen in den Fuhrpark von Logistikdienstleistern, beispielsweise für die Logistik der letzten Meile. Diese Handlungsempfehlungen wurden durch einen detaillierten Wirtschaftlichkeitsvergleich der drei wesentlichen Antriebsarten von Nutzfahrzeugen (Diesel, Elektro und Hybrid) bewertet. Damit ist sichergestellt, dass die Potenziale der E-Mobility für kleine und mittelständische Logistikdienstleister nutzbar gemacht werden können.

Ein webbasiertes IT-Tool zeigt den kleinen und mittelständischen Logistikdienstleistern individuelle Strategien und Handlungsempfehlungen auf, um ihren straßengebundenen Fuhrpark zu elektrifizieren.

Haben Sie noch Fragen?