^
Flexibilisierung von Fixkosten als Basis für profitables Wachstum Eine theoretische Untersuchung und Fallstudienanalyse

Hunger, Jan
Erschienen: 2010
1. Auflage
ISBN: 978-3-937236-96-4

Flexibilisierung von Fixkosten

Flexibilisierung von Fixkosten als Basis für profitables Wachstum

Eine theoretische Untersuchung und Fallstudienanalyse

85,00 € incl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Anzahl:   ab Lager verfügbar

Leseprobe

Inhalt
  • Fixkosten
  • Fixkostenmanagement
  • Variabilisierung
  • Beschäftigungsrisiko
  • Anpassungsfähigkeit
  • Unternehmensflexibilität
  • Kapitalbindung
Kurzbeschreibung

Eine ständige Herausforderung des Managements besteht darin, die schwankende Beschäftigung mit der zur Verfügung gestellten Betriebsbereitschaft in Einklang zu bringen. Das in den bereitgestellten produktionstechnischen Anlagenpotenzialen gebundene Kapital beeinflusst die unternehmensindividuelle Fixkostenhöhe. Wird das eingesetzte Kapital nicht optimal verwendet, entsteht ein strategisches Risiko. Aus mangelnder Anpassungsfähigkeit an ein zunehmend volatiles Marktumfeld resultiert ein Beschäftigungsrisiko.

Das Buch ermöglicht eine systematische Entscheidungsunterstützung hinsichtlich der Zweckmäßigkeit einer Variabilisierung von Fixkosten und der Optimierung der Kapitalverwendung. Dabei wird das Fixkostenrisiko einzelner Wertschöpfungsaktivitäten ebenso wie die strategische Bedeutung der eingesetzten Ressourcenpotenziale berücksichtigt. Anhand differenzierter Ausgangslagen werden situationsadäquate Gestaltungsoptionen abgeleitet und mit zielgerichteten Handlungsempfehlungen kombiniert. Das Konzept unterstützt die Entscheidungsfindung hinsichtlich einer zukunftsfähigen Konfiguration der Ressourcenausstattung und einer Migration der Wertschöpfungsaktivitäten zu einer nachhaltigen Wertschöpfung. Das Buch richtet sich gleichermaßen an Leser aus Wissenschaft und Praxis, die sich mit Fragen der Flexibilisierung von Fixkosten auseinandersetzen.Eine ständige Herausforderung des Managements besteht darin, die schwankende Beschäftigung mit der zur Verfügung gestellten Betriebsbereitschaft in Einklang zu bringen. Das in den bereitgestellten produktionstechnischen Anlagenpotenzialen gebundene Kapital beeinflusst die unternehmensindividuelle Fixkostenhöhe. Wird das eingesetzte Kapital nicht optimal verwendet, entsteht ein strategisches Risiko. Aus mangelnder Anpassungsfähigkeit an ein zunehmend volatiles Marktumfeld resultiert ein Beschäftigungsrisiko.

Das Buch ermöglicht eine systematische Entscheidungsunterstützung hinsichtlich der Zweckmäßigkeit einer Variabilisierung von Fixkosten und der Optimierung der Kapitalverwendung. Dabei wird das Fixkostenrisiko einzelner Wertschöpfungsaktivitäten ebenso wie die strategische Bedeutung der eingesetzten Ressourcenpotenziale berücksichtigt. Anhand differenzierter Ausgangslagen werden situationsadäquate Gestaltungsoptionen abgeleitet und mit zielgerichteten Handlungsempfehlungen kombiniert. Das Konzept unterstützt die Entscheidungsfindung hinsichtlich einer zukunftsfähigen Konfiguration der Ressourcenausstattung und einer Migration der Wertschöpfungsaktivitäten zu einer nachhaltigen Wertschöpfung. Das Buch richtet sich gleichermaßen an Leser aus Wissenschaft und Praxis, die sich mit Fragen der Flexibilisierung von Fixkosten auseinandersetzen.

Haben Sie noch Fragen?