^
Lean Management Leitfaden zur Einführung schlanker Unternehmensstrukturen und Geschäftsprozesse

Wildemann, Horst
Erschienen: München 2018
25. Auflage
ISBN: 978-3-929918-34-2

Lean Management

Lean Management

Leitfaden zur Einführung schlanker Unternehmensstrukturen und Geschäftsprozesse

250,00 € incl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Anzahl:   ab Lager verfügbar

Leseprobe

Inhalt
  • Kundenorientierung durch Methoden des Reverse Engineering und Benchmarking
  • Bildung modularer Fabrikstrukturen
  • Ausgestaltung einer lernenden Organisation durch kontinuierliche Innovation und flache Hierarchien
  • Erhöhung der Prozesseffizienz durch Integration aller an der Wertschöpfungskette Beteiligten in ein Netzwerk
  • Visualisierung von InformationenKundenorientierung durch Methoden des Reverse Engineering und Benchmarking
  • Bildung modularer Fabrikstrukturen
  • Ausgestaltung einer lernenden Organisation durch kontinuierliche Innovation und flache Hierarchien
  • Erhöhung der Prozesseffizienz durch Integration aller an der Wertschöpfungskette Beteiligten in ein Netzwerk
  • Visualisierung von InformationenKundenorientierung durch Methoden des Reverse Engineering und Benchmarking
  • Bildung modularer Fabrikstrukturen
  • Ausgestaltung einer lernenden Organisation durch kontinuierliche Innovation und flache Hierarchien
  • Erhöhung der Prozesseffizienz durch Integration aller an der Wertschöpfungskette Beteiligten in ein Netzwerk
  • Visualisierung von InformationenKundenorientierung durch Methoden des Reverse Engineering und Benchmarking
  • Bildung modularer Fabrikstrukturen
  • Ausgestaltung einer lernenden Organisation durch kontinuierliche Innovation und flache Hierarchien
  • Erhöhung der Prozesseffizienz durch Integration aller an der Wertschöpfungskette Beteiligten in ein Netzwerk
  • Visualisierung von InformationenKundenorientierung durch Methoden des Reverse Engineering und Benchmarking
  • Bildung modularer Fabrikstrukturen
  • Ausgestaltung einer lernenden Organisation durch kontinuierliche Innovation und flache Hierarchien
  • Erhöhung der Prozesseffizienz durch Integration aller an der Wertschöpfungskette Beteiligten in ein Netzwerk
  • Visualisierung von InformationenKundenorientierung durch Methoden des Reverse Engineering und Benchmarking
  • Bildung modularer Fabrikstrukturen
  • Ausgestaltung einer lernenden Organisation durch kontinuierliche Innovation und flache Hierarchien
  • Erhöhung der Prozesseffizienz durch Integration aller an der Wertschöpfungskette Beteiligten in ein Netzwerk
  • Visualisierung von InformationenKundenorientierung durch Methoden des Reverse Engineering und Benchmarking
  • Bildung modularer Fabrikstrukturen
  • Ausgestaltung einer lernenden Organisation durch kontinuierliche Innovation und flache Hierarchien
  • Erhöhung der Prozesseffizienz durch Integration aller an der Wertschöpfungskette Beteiligten in ein Netzwerk
  • Visualisierung von InformationenKundenorientierung durch Methoden des Reverse Engineering und Benchmarking
  • Bildung modularer Fabrikstrukturen
  • Ausgestaltung einer lernenden Organisation durch kontinuierliche Innovation und flache Hierarchien
  • Erhöhung der Prozesseffizienz durch Integration aller an der Wertschöpfungskette Beteiligten in ein Netzwerk
  • Visualisierung von InformationenKundenorientierung durch Methoden des Reverse Engineering und Benchmarking
  • Bildung modularer Fabrikstrukturen
  • Ausgestaltung einer lernenden Organisation durch kontinuierliche Innovation und flache Hierarchien
  • Erhöhung der Prozesseffizienz durch Integration aller an der Wertschöpfungskette Beteiligten in ein Netzwerk
  • Visualisierung von InformationenKundenorientierung durch Methoden des Reverse Engineering und Benchmarking
  • Bildung modularer Fabrikstrukturen
  • Ausgestaltung einer lernenden Organisation durch kontinuierliche Innovation und flache Hierarchien
  • Erhöhung der Prozesseffizienz durch Integration aller an der Wertschöpfungskette Beteiligten in ein Netzwerk
  • Visualisierung von InformationenKundenorientierung durch Methoden des Reverse Engineering und Benchmarking
  • Bildung modularer Fabrikstrukturen
  • Ausgestaltung einer lernenden Organisation durch kontinuierliche Innovation und flache Hierarchien
  • Erhöhung der Prozesseffizienz durch Integration aller an der Wertschöpfungskette Beteiligten in ein Netzwerk
  • Visualisierung von InformationenKundenorientierung durch Methoden des Reverse Engineering und Benchmarking
  • Bildung modularer Fabrikstrukturen
  • Ausgestaltung einer lernenden Organisation durch kontinuierliche Innovation und flache Hierarchien
  • Erhöhung der Prozesseffizienz durch Integration aller an der Wertschöpfungskette Beteiligten in ein Netzwerk
  • Visualisierung von InformationenKundenorientierung durch Methoden des Reverse Engineering und Benchmarking
  • Bildung modularer Fabrikstrukturen
  • Ausgestaltung einer lernenden Organisation durch kontinuierliche Innovation und flache Hierarchien
  • Erhöhung der Prozesseffizienz durch Integration aller an der Wertschöpfungskette Beteiligten in ein Netzwerk
  • Visualisierung von InformationenKundenorientierung durch Methoden des Reverse Engineering und Benchmarking
  • Bildung modularer Fabrikstrukturen
  • Ausgestaltung einer lernenden Organisation durch kontinuierliche Innovation und flache Hierarchien
  • Erhöhung der Prozesseffizienz durch Integration aller an der Wertschöpfungskette Beteiligten in ein Netzwerk
  • Visualisierung von InformationenKundenorientierung durch Methoden des Reverse Engineering und Benchmarking
  • Bildung modularer Fabrikstrukturen
  • Ausgestaltung einer lernenden Organisation durch kontinuierliche Innovation und flache Hierarchien
  • Erhöhung der Prozesseffizienz durch Integration aller an der Wertschöpfungskette Beteiligten in ein Netzwerk
  • Visualisierung von InformationenKundenorientierung durch Methoden des Reverse Engineering und Benchmarking
  • Bildung modularer Fabrikstrukturen
  • Ausgestaltung einer lernenden Organisation durch kontinuierliche Innovation und flache Hierarchien
  • Erhöhung der Prozesseffizienz durch Integration aller an der Wertschöpfungskette Beteiligten in ein Netzwerk
  • Visualisierung von InformationenKundenorientierung durch Methoden des Reverse Engineering und Benchmarking
  • Bildung modularer Fabrikstrukturen
  • Ausgestaltung einer lernenden Organisation durch kontinuierliche Innovation und flache Hierarchien
  • Erhöhung der Prozesseffizienz durch Integration aller an der Wertschöpfungskette Beteiligten in ein Netzwerk
  • Visualisierung von Informationen
Kurzbeschreibung

Die Einführung schlanker Organisationsstrukturen und Geschäftsprozesse mit kurzen Durchlaufzeiten, die kontinuierliche Verbesserung betrieblicher Abläufe und die schnelle Umsetzung neuer Ideen sind Ziele dieses Leitfadens. Es werden neue Strategien vorgestellt, die es möglich machen, Kostennachteile von 20-30% aufzuholen und sich den wechselnden Kundenanforderungen anzupassen. Darüber hinaus bietet der Leitfaden ein praktisch erprobtes Konzept von Methodenbausteinen zur Reorganisation von Unternehmen nach den Lean-Management-Prinzipien.

Haben Sie noch Fragen?