^
Logistikpotenzialbewertung in Wertschöpfungsnetzwerken Methodisch gestützter Gestaltungsprozess zur Bewertung des logistischen Potenzials in Unternehmensnetzwerken

Wahl, Philipp
Erschienen: 2008
1. Auflage
ISBN: 978-3-937236-77-3

Logistikpotenzialbewertung in Wertschöpfungsnetzwerken

Methodisch gestützter Gestaltungsprozess zur Bewertung des logistischen Potenzials in Unternehmensnetzwerken

85,00 € inkl. 5% MwSt., zzgl. Versandkosten

Anzahl:   ab Lager verfügbar

Leseprobe

Inhalt
  • Logistik als integraler Bestandteil in Wertschöpfungsnetzwerken
  • Modellbasierter Gestaltungsprozess und Einflussgrößen zur Logistikpotenzialbewertung in Netzwerken
  • Methodische Unterstützung des Gestaltungsprozesses
  • Empirische Analyse
Kurzbeschreibung

Es gibt bisher keine ganzheitlichen Ansätze im Rahmen des Supply Chain Management, die es möglich machen, die Wirkungszusammenhänge unternehmensübergreifender Logistikstrategien und -konzepte in Logistiknetzwerken zu erfassen. Viele der bisher bestehenden Indikatoren und (Logistik-)Messverfahren sind isoliert auf einzelne Aktivitäten und Funktionen in Supply Chains ausgerichtet. Demnach ist gezielte Information darüber erforderlich, inwiefern und in welchem Ausmaß jeder Akteur von der Supply Chain Kooperation profitiert.

Als Lösungsansatz für die angeführte Problematik erarbeitet der Autor eine methodisch gestützten Vorgehensweise, die dem Anspruch genügt, einen Beitrag zur Steigerung der Leistungsfähigkeit von Supply Chains zu leisten und das Fundament für weiterführende Vorteilsausgleichsmodelle in Supply Chains zu sein. Mit dem entwickelten Ansatz wird den Wertschöpfungspartnern eine angemessene Vorgehensweise zur Ausgestaltung einer unternehmensübergreifenden Logistikpotenzialmessmethode zur Verfügung gestellt.

Haben Sie noch Fragen?