^
Prozessfähigkeit reengineerter Geschäftsprozesse

Heggmaier, Ronald
Erschienen: München 2001
1. Auflage
ISBN: 978-3-934155-70-1

Prozessfähigkeit

Prozessfähigkeit reengineerter Geschäftsprozesse

85,00 € inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Anzahl:   ab Lager verfügbar

Inhalt
  • Six Sigma und Prozessfähigkeit
  • Bedeutung und Notwendigkeit der Prozessfähigkeit
  • Typen und Bewertung von Geschäftsprozessen
  • Einflussgrößen und Gestaltungsfelder der Prozessfähigkeit
  • Hebel und Instrumente zur Verbesserung der Fähigkeit
  • Vorgehensweise zur Einführung eines Fähigkeitsmodells
Kurzbeschreibung

Prozessfähigkeit bedeutet, die geforderten Prozessziele im Hinblick auf Kosten, Qualität und Zeit langfristig erreichen zu können. In dieser Dissertation wird ein aus theoretischer wie empirischer Sicht verifiziertes Fähigkeitsmodell für indirekte Geschäftsprozesse auf Basis des Six-Sigma-Verständnisses entwickelt. Konkrete Instrumente und Handlungsanweisungen werden für eine Sicherung und Erhöhung der Prozessfähigkeit reengineerter Geschäftsprozesse vorgestellt. Diese Arbeit wurde 2002 mit dem E.ON-Award der E.ON Energie AG und der TU München ausgezeichnet.

Haben Sie noch Fragen?