^

F&E-Zulieferer-Check

Der F&E-Zulieferer-Check ermöglicht Unternehmen ihre Leistungsfähigkeit und Potenziale für Entwicklungspartnerschaften auf der Basis einer Selbsteinschätzung und eines Branchenvergleichs zu ermitteln. Zur Minimierung oder Beseitigung der abgeleiteten Defizite werden Handlungsempfehlungen aufgelistet. Das E-Learning-Modul stellt dem Nutzer eine umfassende theoretische Ergänzung der angesprochenen Themenblöcke bereit. Außerdem werden Fragen und Handlungs­empfehlungen durch Erläuterungen verständlich gemacht.

In zahlreichen Branchen sind weitreichende Veränderungen technologischer und struktureller Art zu verzeichnen. Innovationsorientierte Unternehmensführung und die zunehmende Kundenorientierung treffen auf Globalisierung und Konzentrationsprozesse bei OEM und Zulieferern. Zusammenarbeit wird nicht mehr nur im Rahmen von Lieferantenintegrationen abgewickelt, vielmehr sind Einkaufs-, Beschaffungs- und Entwicklungsbereiche daran interessiert im Sinne von partnerschaftlichen Kooperationen auf ihre Lieferanten zuzugehen. Es existiert heute eine neue Form von Wettbewerb, die mit dem Begriff Coopetition nur unzureichend zu fassen ist: Entwicklungspartnerschaften und Prozessnetzwerke, in denen OEM und Zulieferer flexibel und wandlungsfähig auf unterschiedlichen hierarchischen Ebenen interagieren. Im Spannungsfeld aus Innovations- und Kostendruck sind Entwicklungspartnerschaften von Lieferanten und Abnehmern ein probates Mittel zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit. Drei wesentliche Fragen stellen sich dabei:

  • Wie gestaltet sich die Arbeitsteilung von Lieferant und Abnehmer?
  • Welche Vorgehensweisen und Gestaltungsfelder von Entwicklungspartnerschaften sind Erfolg    versprechend?
  • Wie erfolgt die Steuerung von Entwicklungspartnerschaften?

Für Entwicklungspartnerschaften bilden acht Gestaltungsfelder einen Methoden- und Instrumentenpool ab, der im F&E-Zulieferer-Check systematisch und strukturiert abgefragt wird. Die Leistungsfähigkeit des Unternehmens wird für jedes Gestaltungsfeld berechnet und einer 4-stufigen Klassifizierung zugeordnet.

Der F&E-Zulieferer-Check visualisiert außerdem die Analyseergebnisse zum Status des Unternehmens durch eine Ampeldarstellung.

Zu festgestellten Defiziten gibt das Tool dezidierte Handlungsempfehlungen.

VorherigeNächste