^
Der Unternehmer im Unternehmen Chancen und Risiken neuer Unternehmensorganisationen

Wildemann, Horst
Erschienen: 2009
1. Auflage
ISBN: 978-3-937236-89-6

Neue Unternehmensorganisationen

Der Unternehmer im Unternehmen

Chancen und Risiken neuer Unternehmensorganisationen

84,00 € inkl. 5% MwSt., zzgl. Versandkosten

Anzahl:   ab Lager verfügbar

Leseprobe

Inhalt
  • Unternehmer im Unternehmen – Chance oder Risiko?
  • Wie viel Unternehmer braucht eine Organisation?
  • Welche Chancen und Risiken bergen bestehende Organisationsformen?
  • Welche Ziele und Leitlinien charakterisieren modulare Unternehmensorganisationen?
  • Wie lassen sich dezentrale Unternehmenseinheiten mittels Management Excellence steuern?
  • Wie ist der Erfolg selbstgesteuerter Unternehmenseinheiten zu stärken?
  • Lassen sich dezentrale Unternehmenseinheiten ohne Effizienz- und Kontrollverlust steuern?
Kurzbeschreibung

Nach vielen Boomjahren kühlt sich die Konjunktur weltweit ab und deutsche Industrieunternehmen verzeichnen in ihren Auftragsbüchern eine stagnierende Nachfrage. Die Dezentralisierung des Geschäfts, das Vordringen in Märkte wie Brasilien, Russland, Indien und China ermöglichen es Unternehmen dennoch, Wachstum zu generieren.

Die Globalisierung der Geschäftstätigkeiten stellt auch in Zeiten eines sich abkühlenden Geschäftsklimas eine treibende Kraft für Unternehmen dar. Unternehmerisches Handeln ist dabei eine Grundvoraussetzung für den Unternehmenserfolg. Dieses sinnvoll zu organisieren, ohne einen Kontroll- und Effizienzverlust zu erleiden, ist Aufgabe einer wertebewussten Unternehmensführung.

Der TCW-Report zeigt die Chancen und Risiken der Dezentralisierung von Entscheidungskompetenzen auf und diskutiert die Notwendigkeit eines Kontrollansatzes, der trotz des unumstrittenen Konzepts des „all business is local“ die Risiken der Globalisierung mindert und eine Steuerung dezentraler Unternehmenseinheiten ohne Effizienz- und Kontrollverlust ermöglicht. Im Vordergrund stehen die Darstellung von Strategien, Leitlinien und Methoden zur Implementierung von Management Excellence zur zentralen Steuerung und Kontrolle lokal agierender Geschäftseinheiten sowie die Erläuterung von Enablern, die den Erfolg selbstgesteuerter Unternehmen im Unternehmen stärken.

Haben Sie noch Fragen?