^
Konzept zur Komplexitätsmessung des Auftragsabwicklungsprozesses Eine empirische Untersuchung

Raufeisen, Michael
Erschienen: München 1999
1. Auflage
ISBN: 978-3-931511-81-4

Komplexitätsmessung

Konzept zur Komplexitätsmessung des Auftragsabwicklungsprozesses

Eine empirische Untersuchung

85,00 €inkl. 7% MwSt.
leider vergriffen
Inhalt
  • Theoretischer Bezugsrahmen zur Bestimmung prozessbezogener Komplexität
  • Ansätze zur Messung der Komplexität in der Auftragsabwicklung
  • Charakterisierung der untersuchten Prozesskomplexität
  • Gestaltungselemente zur Optimierung der Komplexität in der Auftragsabwicklung
Kurzbeschreibung

Der Komplexitätsbegriff hat in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Überwiegend findet er bei solchen problembezogenen Sachverhalten Anwendung, die dem Beobachter als intransparent erscheinen. Die vorliegende Arbeit bietet eine Gesamtkonzeption der Komplexitätsmessung von Prozessen. Der Schwerpunkt dieser Prozessbetrachtung liegt im Geschäftsprozess der Auftragsabwicklung, der entlang der indirekten Bereiche über die Strecke von der ersten Kundenanfrage bis zur Einsteuerung der Aufträge in den Produktionsbereich systemorientiert definiert ist.

Haben Sie noch Fragen?